Erste Mannschaft: 04.11.19: SVM - FC Leutkirch 4:3 (3:2)

SV Mochenwangen gewinnt das Torfestival!

In einem unterhaltsamen Spiel gewann der SVM etwas glücklich, aber nicht unverdient mit 4:3 gegen den Landesligaabsteiger aus Leutkirch.

Die Begegnung begann rasant, den schon nach einer Minute ging der SVM nach feinem Zuspiel von Marks S. mit 1:0 durch Spieß in Führung. Nach einem Eckball gelang den Gästen jedoch in der 10. Minute der Ausgleich. Das Spiel wogte weiter hin und her, als hätten beide Trainer als Taktik "Vollgas" ausgegeben. Ebenfalls nach einem Eckball dann die Führung für den SVM. Shala stieg am höchsten und setzte den Kopfball an den Pfosten. Den Abpraller versenkte Moll gekonnt mit dem Schienbein. Beim 3:1 zeigte Spieß seine ganze Klasse. Mit einem unbeugsamen Willen setzte er sich auf der rechten Seite gegen seinen Gegenspieler durch, legte auf den mitgelaufenen Sosic quer, der keine Mühe mehr hatte den Ball über die Linie zu drücken. Doch Leutkirch gab nicht auf und verkürzte, wiederum durch einen Eckball, auf 3:2. Dies war auch zugleich der Pausenstand. Nach der Pause verlegte sich der SVM auf das Kontern. Der Gast aus dem Allgäu übernahm immer mehr die Kontrolle über das Spiel, und setzte den SV Mochenwangen gehörig unter Druck. Doch mit Glück und einem gut haltenden Herrmann im SVM Tor blieb es bei der knappen Führung. In der 86. Minute dann doch der Ausgleich. Ay wurde auf der linken Seite mustergültig freigespielt und schob zum verdienten Ausgleich ein. Als sich die Zuschauer bereits mit einem unentschieden abgefunden hatten, gelang Speiß doch noch der viel umjubelte Siegtreffer. Durch diesen Sieg verbessert sich der SV Mochenwangen in der Tabelle auf Platz zwölf.